Integrative Kindertagesstätte

Franz-Gleim-Straße 20
34212 Melsungen

Tel.: (0 56 61) - 48 48
Fax.: (0 56 61) - 92 90 29 6

 

Berichte aus der Gemeinde / Aktuelles


Besondere Zeit der Stille im Advent



Lust auf Ruhe und Zeit für Dich?

Suchst du Raum

für das persönliche Gebet und Besinnung?

Magst du Stille Momente, Orgelmusik und Kerzenschein?

 

Dann bist du an den Montagen im Advent

bei uns genau richtig!

All das kannst du in der Zeit von 19:00 -20:00 Uhr

in unserer Kirche finden.

Komm und geh‘, wann du möchtest…

 

Einzige Regel:

Halte Abstand und trage einen Mund-Nasen-Schutz


 


 

Licht in der Dunkelheit; Gebetskarte

Liebe Schwestern und Brüder,
die Jahreszeit zwischen dem Martinstag am 11. November und
dem Weihnachtsfest ist von langen Nächten geprägt. Die Dunkelheit
wird dabei nicht selten, vor allem jetzt auch während der sogenannten
Corona-Pandemie als bedrückend erfahren.
Als Christinnen und Christen vertrauen wir jedoch darauf, dass Jesus
Christus als das „Licht der Welt“ in unsere Dunkelheiten gekommen
ist, um diese durch die befreiende Botschaft seines Evangeliums
hell zu machen.

Dafür stehen die Lichter, die wir besonders in dieser Zeit entzünden.
Daher möchten wir Sie einladen, in der kommenden Zeit bis zum
Weihnachtsfest an jedem Abend gegen 19:30 Uhr ein Licht in ein
Fenster Ihrer Wohnung zu stellen und mit- und füreinander zu beten.
Ganz sicher ist das auch ein Hoffnungszeichen für die vielen
Menschen, in deren Mitte wir leben.
Das Gebet will Ihnen eine Anregung sein, diesen Akzent am Abend
zu gestalten.




                                                                                Mit Ihnen im Gebet verbunden grüßen Sie sehr herzlich,


                                                                                Dr. Beate Hofmann                            Dr. Michael Gerber
                                                                                (Bischöfin der Ev. Kirche                    (Bischof von Fulda)
                                                                                von Kurhessen-Waldeck)


mehr in der Gebetskarte


 


Heizen von Kirchenräumen während der Corona-Pandemie

Für die Kirchenräume der Kath. Kirchen Mariä Himmelfahrt Melsungen, St. Elisabeth Spangenberg und St. Michael Guxhagen werden zum Heizen der Räume folgende Maßnahmen realisiert:


* Die Grundtemperatur der Kirchenräume wird auf 12 °C eingestellt.

* 2,5 Stunden vor Gottesdienstbeginn wird der Kirchenraum auf 16-17 °C aufgeheizt.

* Heizungen, die die Wärme an einzelnen Stellen in den Raum einbringen,

  werden bereits ca. 20 Minuten vor dem Gottesdienst ausgeschaltet.

* Die Fenster und Türen bleiben während des Gottesdienstes verschlossen. 

  Jede punktuelle Wärmeeinbringung führt zu Luftbewegungen, die vermieden werden sollten.

 

* Die Kirchen werden nach dem Gottesdienst kurz aber gründlich gelüftet.  Das

  Lüften sollte nur kurz erfolgen, damit die relative Raumluftfeuchte nicht unter 50 %

  absinkt, um das Inventar nicht zu schädigen.

  Dies kann beispielsweise durch eine Querlüftung oder weit geöffnete Türen erfolgen.

* Während des Gottesdienstes wird nicht gelüftet und nicht geheizt, da dies zu starken Luftbewegungen führt.

 

 

02.11. 2020 Eine Mund-Nasen-Bedeckung muss auch in Kirchen getragen werden

Liebe Gemeindemitglieder,

auf das  dynamische Infektiongeschehen reagiert der Schwalm-Eder-Kreis  mit erweiterten Maßnahmen (Stand 25.10.2020):
Das Eskalationskonzept Hessen sieht ab einer Inzidenz von 35 eine erweiterte Maskenpflicht im öffentlichen Raum vor.
Eine Mund-Nasen-Bedeckung muss auch am Sitzplatz in Kirchen getragen werden. 

Siehe auch mehr...  

und Anweisungen und Empfehlungen von Seiten des Bistum Fulda


 

Sonntag, 15.11.2020 Diaspora-Sonntag

IHRE HILFE ZÄHLT:

Solidarität trägt auch durch schwierige Zeiten.

HOFFEN das tun, was mit möglich ist und alles andere getrost Gott überlassen

HOFFEN für mich selbst und für andere hoffen und von dieser Hoffnung erzählen

HOFFEN auch noch im tiefsten Dunkel einen Funken LIcht entdecken

HOFFEN mich selbst und andere mit einer Prise Humor sehen

HOFFEN darauf vertrauen, dass wir und die ganze Welt in Gottes Hände geborgen sind

                                            Sr. Theresita M.Müller SMMP

 


 

4. - 14. November; Caritas-Sammlung

In diesem Jahr findet die Caritas-Spendensammlung vom 4. - 14. November statt.

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit der Banküberweisung.


Spendenkonto für das Bistum Fulda:

Cariatasverband der Diözese Fulda e.V.

IBAN: DE64 5305 0180 0000 0002 20   bei der Sparkasse Fulda.


Vielen Dank für Ihre Spende.

 


 

Montag, 2. November 2020; Kollekte RENOVABIS

Auch in diesem Jahr findet die Kollekte "RENOVABIS" für die Pristerausbildung in Mittel-u. Osteuropa statt. 

Bitte benutzen Sie auch die Möglichkeit der Spendenüberweisung auf:

Liga Bank eG:  IBAN: DE24 7509 0300 0002 2117 77.

Stichwort: Pristerausbildung.


Vielen Dank für Ihre Spende

 


 

Sonntag 4.Oktober 2020, Erntedank in unserer Gemeinde

Selber Frucht bringen: Das teilen, was uns geliehen ist: Zeit, Geld, Fähigkeiten.

Verständnis, Mitgefühl. Früchte bringen, die anderen nutzen.

Für Früchte danken, die mir geschenkt sind. So Erntedank feiern.  


 

25. Oktober; MISSIO-Kollekte

Unsere Aufgabe ist der Dienst an den Armen, selbst wenn es schwierig wird, sind wir bereit, voran zu gehen.


Wahl zum Katholikenrat


Am 18. Oktober finden in diesem Jahr Neuwahlen zum Katholikenrat statt. Aus dem Pastoralverbund St. Brigida, zu dem unsere Gemeinde ja gehört, ist Herr Roland Schippany von der Kirche St. Wigbert in Wabern zur Kandidatur bereit. Nachfolgend können Sie seine Bewerbung lesen.

Die Mitglieder der jeweiligen Pfarrgemeinderäte der Pfarrgemeinden im Bistum sind aufgerufen, ihre Stimme an dem genannten Wahlsonntag abzugeben.




Weihwasserspender

Die hygienischen Auflagen seit Ausbruch der Corona-Pandemie ließen es nicht mehr zu, dass Weihwasser in den Becken am Eingang der Kirchen zur Verfügung steht. Daher hat der Verwaltungsrat beschlossen, hygienisch einwandfreie Weihwasserspender zu erwerben und den Gläubigen zur Verfügung zu stellen, nachdem ja mehrere Anfragen von Mitgliedern unserer drei Kirchen an uns herangetragen worden waren, die das Weihwasser sehr vermissten, weil es, völlig zu Recht, ihrer Meinung nach untrennbar mit dem Besuch der Kirche verbunden sei.

Am letzten Sonntag, dem 26. Juli, konnten die Besucherinnen und Besucher in unseren Kirchen zum ersten Mal die Weihwasserspender "testen". Die uns gegenüber geäußerten Meinungen waren durchgehend positiv.

Die Bedienung des Weihwasserspenders ist ganz einfach:

- Hand unter den Auslaufhahn halten

- Fußpedal ein Mal betätigen

- sich mit dem aufgefangenen Wasser bekreuzigen.


Dr.Jochen Sturm


 

Kindergottesdienste finden wieder statt

Näheres unter "Termine" und mehr...


Komm herein und nimm dir Zeit für dich

 
„Komm herein und nimm dir Zeit für dich“

Liebe Gemeinde,

immer wieder ist mir in den letzten Wochen in Gesprächen bewusst geworden, dass viele Menschen sich nach Ruhe sehnen. Die einen arbeiten – der Zeit geschuldet – mehr als sonst, andere deutlich weniger und kommen aber auch nicht wirklich zur Ruhe. Wieder andere sind auf der Suche nach spirituellen Momenten im Alltag.

Haben sie auch das Gefühl im Alltag bleibt kaum Zeit zum Luftholen oder für Spiritualität?

Dann möchte ich sie einladen, zu einer Zeit der Stille, einer Auszeit für die Seele.

 

Jeden Montagabend ab 22. Juni um 20:00 -20:30 Uhr

in der katholischen Kirche Melsungen.

 

Mithilfe eines biblischen Textes, einem Bild oder auch Musik zur zu Ruhe finden. Einfach mal nur DASEIN und schweigen. Schweigen kann helfen, die innere Mitte zu finden. Schweigen und Meditation sind aber auch Wege sich wieder neu für Gott zu öffnen und sich durch seinen Segen stärken zu lassen.

Lust, eine Stille zu gestalten? Bitte melden bei Kerstin Erler 0175-8233056 oder im Pfarrbüro unter 05661-2659.

 

                                                                                               Ihre / eure Gemeindereferentin Kerstin Erler


Fronleichnam 2020 - Wo Gott ist, da ist Zuversicht

 

„Wo Gott ist, da ist Zuversicht“ das ist unsere Botschaft - gerade in diesem Jahr - zur Fronleichnamsfeier.

Dem Wetter zum Trotz haben sich die Leiter gestern Abend zusammengetan und bis spät in die Nacht diesen Teppich gelegt. Gemeinsam, trotz aller aktuellen Umstände und Schwierigkeiten: Es war uns wichtig, mit diesem Teppich ein Stück der bisherigen Normalität in der Gemeinde zu erhalten - und das hat richtig gut getan!


Zuversichtlich sein und bleiben, dabei hilft uns der Glaube... dabei hilft aber auch die Gemeinschaft und das Wissen das wir alle nicht alleine sind.


Regeln zum Gottesdienstbesuch

Liebe Gemeindemitglieder unserer Kirchengemeinden,

ab heute, den 4. Mai 2020 dürfen wir wieder im gesamten Bistum Fulda gemeinsam Gottesdienste feiern.

Nach dieser langen Pause freuen wir uns und sind dankbar für diese Entscheidung, wenngleich die Freiheit wieder Gottesdienst zu feiern, an einige Regeln und Verhaltensmaßnahmen gebunden ist, um das Gesundheitsrisiko und die Ansteckung für alle Gottesdienstbesucher so gering wie möglich zu halten.

Zu diesem Zweck haben Mitglieder des Melsunger Pfarrgemeinderates und des Verwaltungsrates ein Schutzkonzept für unsere Kirchen in Melsungen, Guxhagen und Spangenberg erarbeitet.


               Folgende Regeln sind vor, während und nach dem Gottesdienst zu beachten:  bitte Link öffnen            


 

Ostern

»Fürchtet euch nicht! ... Er ist auferstanden ... Er geht euch voraus.«

(Mt 28,1-8), so verkündet  der Engel, der  Auferstehungsbote, den Frauen am Ostermorgen, die trauern, schmerzerfüllt, niedergeschlagen und verzweifelt sind.  Jesus ist auferstanden. Er lebt!

In dieser Zeit der großen Not und der Verunsicherung möge diese frohe Osterbotschaft uns Zuversicht und Hoffnung schenken: Alles wird gut!

 

Ihnen allen ein frohes gesegnetes Osterfest.

Ihr Pfarrer

Joseph Nzati Mabiala


Brief von Pfarrer Joseph Nzati Mabiala vom 8. April 2020

Liebe Gemeinde,

wir befinden uns mitten in der Karwoche. So möchte ich als Ihr Pfarrer die Gelegenheit nutzen und  mich nochmal mit ein paar Gedanken an Sie wenden.

Wir werden nicht wie gewohnt die Gottesdienste der Kar-  und Ostertage gemeinsam in unserer Kirche feiern, doch werde ich in dieser österlichen Zeit Ihre Anliegen, besonders die der Notleidenden, vor Gott bringen. Im Gebet bleiben wir so miteinander verbunden.

Auf Gottesdienste müssen wir dennoch nicht verzichten. Es gibt vielfältige Angebote, die wir von zu Hause aus, über Rundfunk, Fernsehen und Internet mitfeiern können.

 

Die Kirche in Melsungen  bleibt für das persönliche Gebet offen:

am Gründonnerstag von 9:00 bis 17:30 Uhr

am Karfreitag von 9:00 bis 14.30 und ab 16:30 bis 19:00 Uhr

am Karsamstag von 9:00 bis 17:00 Uhr

am Ostersonntag und am Ostermontag ab 10:30 Uhr - Die Osterkerze ist entzündet. Sie können gerne das Osterlicht nach Hause holen. Dazu werden kleine Osterkerzen in der Kirche bereitstehen.

 

»Fürchtet euch nicht! ... Er ist auferstanden ... Er geht euch voraus.«

(Mt 28,1-8), so verkündet  derEngel, der  Auferstehungsbote, den Frauen am Ostermorgen, die trauern, schmerzerfüllt, niedergeschlagen und verzweifelt sind.  Jesus ist auferstanden. Er lebt!

In dieser Zeit der großen Not und der Verunsicherung möge diese frohe Osterbotschaft uns Zuversicht und Hoffnung schenken: Alles wird gut!

 

Ihnen allen ein frohes gesegnetes Osterfest.

Ihr Pfarrer

Joseph Nzati Mabiala

 

 

Einige Hinweise

 

Für die Drei Österlichen Tage und den Ostersonntag empfehle ich Ihnen eine Gottesdienst-übertragung auf einem der katholischen Sender EWTN oder k-TV.

Zur gleichen Zeit werde ich die Hl. Messe allein halten:

Gründonnerstag, 09.04. um 18:00 Messe vom Letzen Abendmahl, anschl. Ölberg-Andacht

Karfreitag, 10.04. um 15:00 Uhr Liturgie vom Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christus

Karsamstag, 11.04. um 21:00 Uhr  Feier der Osternacht

Ostersonntag, 12.04. um 9:30 Uhr Feier der Auferstehung

 

Auf unserer Homepage finden Sie ein Agape Ritual für Gründonnerstag   Hier geht es zum Download    

…..und einen Kinderkreuzweg für Karfreitag.                                             Hier geht zum Download

Auf der Homepage des Bistums www.bistum-fulda.de finden Sie auch Angebote von Gottesdiensten, die übers Internet mitgefeiert werden können, sowie weitere wertvolle Hinweise zur Feier von Ostern zu Hause mit der ganzen Familie.

 



Segnung der Palmzeige

Pfarrer Joseph segnet die Palmzweige, die sie sich am Sonntag und im
Lauf der Woche aus der Kirche mitnehmen können. Ihnen allen einen
gesegneten Palmsonntag.



Brief von Pfarrer Joseph Nzati Mabiala und Gemeindereferentin Kerstin Erler

Liebe Gemeinde,


das Osterfest steht vor der Tür. Und viele fragen sich, wie wird es werden, so ohne Gottesdienst, ohne vertraute Gesichter, ohne die vertrauten Riten und Texte. Angefangen von Palmsonntag bis Ostern.                                         

  ANDERS! - UNGEWOHNT! - NEU!


Es gibt viele unterschiedliche Angebote im Pastoralverbund, im Bistum und darüber hinaus, um gemeinsam mit der Familie oder gemeinsam miteinander, wenn auch räumlich getrennt, zu beten, Gottesdienst zu feiern oder um spirituell innezuhalten.


Da wir noch immer nicht weit planen und schauen können, möchten wir Ihnen einige Informationen zumindest für den bevorstehenden Palmsonntag mitteilen:


Pfarrer Joseph wird am Samstag   zum Palmsonntag um 18:00 Uhr die Vorabendmesse feiern und die Palmzweige segnen. Auch am Palmsonntag wird die Hl. Messe gefeiert. Die Glocken werden läuten und Sie daran erinnern. Wenn Sie mögen, können sie Gebetsanliegen und Fürbitten einbringen, telefonisch 05661- 2659 oder per Mail (pfarrbuero@katholische-kirche-melsungen.de). Gerne werden diese mit aufgenommen. Am Sonntag können Sie sich dann ein Palmsträußchen aus der Kirche nach Hause holen. Die Kirche ist von 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Auch für Ihr persönliches Gebet. (Stand Donnerstag 2.4.2020)


(Bitte beachten Sie auf jeden Fall alle hygienischen Vorsichtsmaßnahmen und auch das bestehende Kontaktverbot, sowie den Sicherheitsabstand und die Aushänge an der Kirchentür.)


Die Texte des jeweiligen Tages - zum Mitbeten - finden Sie z.B. unter Erzabtei Beuron / Evangelium Tag für Tag.  

                                                                       Hier geht es zur den täglichen aktuellen Texten 


Neben unserem täglichen Impuls auf der Homepage wird es für die Zeit bis Ostern auch Angebote für Familien mit Kindern geben. Diese werden immer aktuell auf der Startseite zu finden sein.


Ø   Zum Palmsonntag wird es einen Kindergottesdienst geben, den Sie sich ausdrucken und gemeinsam mit Ihren Kindern vorbereiten und feiern können   (ab Freitagabend auf der Homepage),   mit der Bastelidee, Palmstöcke zu basteln. Dazu werden Stöcke und Buchsbaumzweige benötigt - alles andere finden Sie in Ihrem Haushalt oder im Kinderzimmer.


Ø   Darüber hinaus gibt es ab Montag, den 6. April, für die Kleinsten die Geschichte „Rica erlebt Ostern“. Ab da können Sie jeden Tag ein Stück der Geschichte auf der Homepage finden und so das kleine Schaf auf ihrem Weg bis Ostern begleiten.


Ø   Am Karfreitag wird es einen Kinderkreuzweg geben. Auch diesen können Sie sich ausdrucken und gemeinsam mit Ihren Kindern vorbereiten und beten. (Alle nötigen Dinge finden Sie in Ihrem Haushalt oder im Kinderzimmer.)


Bitte geben Sie die Informationen weiter und oder drucken Sie zum Beispiel die Texte für ältere Menschen aus, damit sie mitbeten und die Texte in den Händen halten können - Eltern, Großeltern oder auch ältere Nachbarn, von denen Sie wissen. Kleinigkeiten bereiten gerade in dieser Zeit oft große Freude und schaffen Gemeinschaft – über den Gartenzaun hinaus.


Sollten Sie ein Gespräch wünschen, weil Sie etwas auf dem Herzen haben oder einfach nur so, rufen Sie an, wir rufen zurück.


Liebe Gemeindemitglieder, wir wünschen Ihnen in diesen Zeiten Geduld, Freude aneinander, Leichtigkeit und Gottes schützende Hand über Ihnen. Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Pfarrer Joseph                                                                   Ihre Gemeindereferentin Kerstin Erler


 

Das Heilige Land braucht unsere Hilfe: Überweisung statt Klingelbeutel

Liebe Mitbrüder,
liebe Schwestern und Brüder in den Gemeinden,
in den Pastoralverbünden und in den Einrichtungen unseres Bistums Fulda!

Das Heilige Land braucht unsere Hilfe:  Überweisung statt Klingelbeutel

Die Corona-Krise hat uns auf eine mehr als 40-tägige Wüstenwanderschaft geschickt mit unabsehbaren Herausforderungen für alle Menschen, die …..   siehe mehr




EKKW und Bistum Fulda Bischöfin Hofmann und Bischof Gerber rufen zu gegenseitiger Hilfe und zum Gebet auf

Siehe extra Schreiben  hier:


 

Kollekte MISEREOR am 28.3. - 29.3.2020

IN FRIEDEN LEBEN

Gib Frieden! Das Motto der diesjährigen Fastenaktion ruft alle zum Handeln auf. Denn Millionen Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als Frieden. So auch in Syrien und dem benachbarten Libanon, wo sich die MISEREOR-Partnerorganisation Pontifical Mission seit Beginn des grausamen Syrienkriegs für geflüchtete Familien und Kinder einsetzt.


Kollekte MISEREOR - bitte direkt überweisen!    MISEREOR: Überweisung statt Klingelbeutel  siehe MEHR

Brief von DR. MICHAEL GERBER Bischof von Fulda an die Gemeinden

Fulda, am Hochfest des Heiligen Josef, dem 19. März 2020


Liebe Schwestern und Brüder im Bistum Fulda,
durch die aktuelle Krise sind wir zusammen mit Menschen auf der ganzen Welt sehr herausgefordert. Viele von uns trifft dies existenziell, etwa weil sie an Vorer-krankungen leiden oder aufgrund ihres Alters besonders gefährdet sind. Andere machen sich Sorgen um ihren Arbeitsplatz oder ihr Einkommen und wissen nicht, wie sie ihren familiären Alltag bewältigen können.


mehr ….


 

Gebetsaufruf von Papst Franziskus für den 25.03 ud 27.03.2020

zu besonderen Gebetszeiten hat Papst Franziskus am vergangen Sonntag im Rahmen des Angelus-Gebets aufgerufen. Er selbst bezeichnete es als ein „Sturmgebet gegen Corona“.


Live am Freitag, den 27.03.2020 im TV auf Bayern3 und ARD alpha ab 18:00 Uhr 



CORONAVIRUS

AKUTELLES:     Samstag, 14.03.2020  11:54 Uhr


Das Bistum Fulda hat ab sofort alle öffentlichen Eucharistiefern und weitere liturgische Feiern abgesagt.

Diese Regelung gilt bis auf weiteres. 


Bischof Dr. Gerber dispensiert von der Pflicht zum Sonntagsgottesdienst. Als Alternativen böte sich die Möglichkeit, einen Gottesdienst im Radio, im Fernsehen oder im Internet zu verfolgen. Alle anderen geplanten Veranstaltungen, z.B. die Frühjahrs- und Erstkommunionausstellung im Pfarrsaal oder das Fastensuppenessen wie auch der Vorbereitungsunterricht zur Erstkommunion entfallen ebenfalls.


Dr. Jochen Sturm 



 Weiter Informationen unter Bistum Fulda: hier geht es zum Bistum Fulda

 

Gottesdienste im Pastoralverbund    siehehier




Die angekündigten Veranstaltungen fallen leider aus



Neujahrsempfang am Sonntag, 19.1.2020

Der Neujahrsempfang ist bei den Aktivitäten unserer Gemeinde nicht mehr wegzudenken, vielmehr ist er seit vielen Jahren eine feste Tradition.

Schon um 8:00 morgens treffen sich die Damen, die immer wieder, so auch an diesem Tag einen köstlichen Imbiss vorbereiten und dabei sehr viel Spaß haben. Die Tische werden schön geschmückt und die Gläser werden vorbereitet. Um 10:30 wird eine Pause eingelegt, so dass die heilige Messe besucht werden kann. Eine Stunde später werden die Gläser mit Sekt und Orangensaft gefüllt, die ersten Besucher können kommen. Etwa 70 Personen folgen der Einladung und erfreuen sich an den angebotenen Speisen und vielen Gesprächsthemen.

Natürlich waren wir weniger Personen als am 3. Adventssonntag, aber da hatten wir ja auch unser 50jähriges Kirchenjubiläum mit Segnung unserer restaurierten Pietà zusammen mit Bischof Dr. Michael Gerber zu feiern. Dennoch waren auch heute die Anwesenden guter Stimmung und äußerst zufrieden.

 

Dr. J. Sturm

 

 

Sonntag 05.01.2020; Sternsinger Aktion 2020 Altmorschen, Neumorschen und Binförth

Am Sonntag, den 05.01.2020 waren in Altmorschen, Neumorschen und Binsförth wieder die Sternsinger unterwegs um den Segen in die Häuser zu bringen.

Diese Aktion wurde über viele Jahre von Ilona Teichmann geleitet.

In 45 Haushalten konnten die beiden Sternsinger Barbara Schneider-Lindenthal und Michaela Propf 650€ Spenden sammeln. Gesammelt wurde in diesem Jahr für die Aktion „Frieden! Im Libanon und weltweit“.

Rund 1. Mio. syrische Flüchtlinge leben dort im Libanon in Flüchtlingsheimen unter schlechten Bedingungen, teilweise ohne Strom und fließendes Wasser. Um den Kindern dort den Schulbesuch zu ermöglichen und ausreichend Ernährung sicherzustellen helfe der Jesuiten Flüchtlingsdienst, ein Partner des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“.

Sowohl katholische als auch evangelische Haushalte wurden von den Sternsingern besucht, begleitet wurden die Sternsinger dabei von Josef Lindenthal, der sie als Fahrer unterstütze.

Am Abend zuvor wurden die Sternsinger im Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Elisabeth in Spangenberg von Pfarrer Gerhard Braun ausgesendet. In seiner Predigt sprach er vom Licht, das durch die Kinder in die Häuser gebracht wird.  

Michaela Pfropf


 

Januar 2020; Sternsinger unterwegs – Segen bringen, Segen sein

Kinder unserer Kirchengemeinde Melsungen zogen als Hl. Drei Könige gekleidet von Haus zu Haus und brachten den Segen der Hl. Nacht - 20*C+M+B+20 - in die Häuser der Menschen.

Am Freitag besuchten sie die öffentlichen Unternehmen und Institutionen, am Samstag die privaten Haushalte in Melsungen und in den umliegenden Dörfern und Gemeinden.

Stolze 2.300,-€  sammelten die Kinder in ihren glitzernden Dosen für den guten Zweck, der dieses Jahr unter dem Motto “Frieden! Im Libanon und weltweit“ stand, insgesamt beträgt der Spendenerlös  3.466,30 €.

Am Ende selbst reich beschenkt, mit Süßigkeiten und der Gewissheit, Gutes getan zu haben, klang der anstrengende Tag mit einer Tasse warmen Kakao aus.

 

Gemeindereferentin Kerstin Erler


 

Dienstag. 24.12.2019; Krippenspiel Urlaub mit Bethlehem-Tours

So lautet dieses Jahr der Titel des Krippenspiels der katholischen Kirchengemeinde Mariae Himmelfahrt in Melsungen, welches von den Kommunionkindern, Kindern aus der katholischen Kindertagesstätte und deren Geschwistern, sowie Kindern der Kirchengemeinde und   Freunden vorgespielt wurde. Seit November probten die Kinder wöchentlich, um endlich an Heiligabend das Stück aufzuführen:

 

Familie Brök besucht das Reisebüro „Bethlehem-Tours“, um   ihren Weihnachtsurlaub zu buchen. Natürlich  …….    


 

Sonntag 15.12.2019; Festgottesdienst mit Bischof Dr. Michael Gerber

Bericht zum Festgottesdienst mit Bischof Dr. Michael Gerber von Manfred Schaake



siehe mehr:    

 

Bilder zur Messfeier mit Bischof Dr. Michael Gerber



 

Bilder zum Empfang im Pfarrsaal mit Bischof Dr. Micheal Gerber



 

Bilder vom Besuch Bischof Dr. Micheal Gerber im Kindergarten



 

2 Konzerte im Rahmen unseres Jubiläums 50 Jahre Kirche Mariae Himmelfahrt 1969 - 2019

Am Vorabend des 3. Adventssonntags, also exakt 50 Jahre nach der Weihe der Kirche am 14. Dezember 1969 stimmten uns die Blechbarten und der Jugendposaunenchor mit einem glanzvollen Konzert auf die nun bald beginnende Weihnachtszeit ein. Im Zeichen der Ökumene legten sie großen Wert darauf, an diesem Abend bei uns in der Kirche zu sein und uns mit Musik und Texten zu erfreuen. Die etwa 100 Besucherinnen und Besucher des festlichen Konzerts hatten die Gelegenheit, ….   siehe mehr

 

Sonntag, 08.12.2019 ADVENTS - und WEIHNACHTSKONZERT

Das traditionelle Advents- und Weihnachtskonzert unseres Kirchenchors am 2. ADVENTSSONNTAG in unserer Kirche war ein voller Erfolg. Unter der Leitung von Alwin Lang s tein sang der Chor einfühlsame weihnachtliche Lieder, die auf das bevorstehende Heilige Fest eingestimmt haben.
Als Gast spielte das Blockflötenensemble der Musikschule Schwalm-Eder-Nord gekonnt auf. Die Gruppe von Susanne Schale überzeugte das Publikum mit bekannten Weihnachtsliedern und die Flötengruppe passte gut in das abwechselungsreiche Programm.
Die Soloeinlagen der Sopransängerin Christina Wolf aus Eschwege zählten an diesem schönen Nachmittag zu den Höhepunkten des Konzerts.
Die zahlreichen Zuhörer dankten allen Aktiven mit lang anhaltendem und stehendem Applaus.

Anne Wiegand


Sonntag 01.12.2019 Firmung

Am 1. Advent, den 01.12.2019, empfingen 26 Jugendliche aus unseren Gemeinden das Sakrament der Firmung. Seit Januar waren sie durch Pfarrer Joseph auf diesen Tag vorbereitet worden. Die Firmung wurde durch Dompräbendat Ordinariatsrat Thomas Renze gespendet. Der festliche Gottesdienst wurde mit Orgelspiel und der Band „Spirit in the Sky“ feierlich umrahmt.

 




Sonntag 20.10.2019 Vorstellungsgottesdienst der Firmbewerber

Die Firmbewerber, die sich seit Januar 2019 unter der Leitung von Pfarrer Joseph Nzati Mabiala in regelmäßigen Gruppenstunden auf ihre Firmung am 1. Adventssonntag, den 01. Dezember 2019 vorbereiten, stellten sich in der Hl. Messe am 20.10.19 in Melsungen ihrer Gemeinde vor, die die Jugendlichen auch weiter im Gebet begleiten wird.   Jeder von ihnen nannte die Gründe, welche Bedeutung der Empfang des Sakramentes der Firmung für ihn persönlich hat.

 

Pfarrer Joseph Nzati Mabiala

 



 

Mittwoch, 13.11.2019; Filmabend DIE FEUERZANGENBOWLE

Leider fällt der geplante FEUERZANGENBOWLEABEND aus.


 

Neuwahl des Pfarrgemeinderates Mariae Himmelfahrt Melsungen mit St. Michael Guxhagen und für St. Elisabeth Spangenberg

Am 09.und 10.11. 2019   werden im Bistum Fulda

  neue Pfarrgemeinderäte für die Dauer von 4 Jahren gewählt.

Unter dem Link  "Kandidaten-PGR-Wahl-Melsungen und Guxhagen" sind die Kandidaten für Melsungen und Guxhagen aufgeführt.  



Pfarrer Lajos Máthé ist wieder zu Hause in Dumbravita / Timisorara; Rumänien

Am Sonntag, den 25. August feierte Pfarrer Lajos Máthé zum letzten Mal in diesem Jahr mit unserer Gemeinde den Sonntagsgottesdienst. Schnell gingen die viereinhalb Wochen vorbei; so Karl-Josef Mathes, der  Máthé im Namen von der gesamten Gemeinde dankte und verabschiedete. Ihm überreichte er eine Bilder - Collage (siehe oben) zum Andenken an unsere Kirchen in Spangenberg, Guxhagen und Melsungen und  allen Gemeindemitgliedern mit dem Wunsch, ihn nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen. 


 

Zauberhafter Harz! - Das Sommerzeltlager der Pfadfinder



Was machen 33 Kinder, 7 Leiter, eine Hexe, ein Werwolf, ein Magier und dann noch ein Wildschwein zusammen im Harz? Richtig, alle zusammen haben das diesjährige Sommerlager der DPSG Melsungen miteinander verbracht. Vom 04.08. bis 10.08. waren die Melsunger Pfadfinder und ihre Freunde in Thale und Umgebung unterwegs.

 

Schon die Anreise mit dem Zug war für viele ein Abenteuer ...



 

Sonntag, 18.08.2019; Tagesausflug des Kirchenchor am 19.08.2018 nach Mühlhausen

Die mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen in Thüringen war das Ziel
des traditionellen Jahresausflugs. In der sehr schönen und voll besetzten
St. Josef Pfarrkirche wurde die Hl. Messe mitgestaltet. ...




 

Montag, 12.08.2019.: Pfarrer Lajos Máthé wird 40

Am Montag, 12. August, wurde Pfarrer Lajos Máthé  40 Jahre jung. Wieder einmal war er zu seinem Geburtstag nicht in seiner Heimatgemeinde in  Dumbravita, Rumänien.

Mitglieder des Verwaltungs- u. Pfarrgemeinderades organisierten, zu Ehren des "Geburtstagskindes", eine kleine Grillfeier mit Bratwurst und einigen Salaten auf dem unteren Kirchplatz. Nach dem Geburtstagsständchen wurde ihm, im Namen der gesamten Gemeinde,  ein kleines Geschenk überreicht; wofür er sich herzlich bedankte. Kurz vor dem Regen gingen alle in den Pfarrsaal. Dort sang der Kirchenchor Pfarrer Máthé einige Lieder und überreichte ihm, zur Erinnerung an Melsungen, einen Bildband. Danach saßen alle noch in gemütlicher Runde zusammen. 




 

Sonntag, 23.06.2019; Gemeindefest

Das Fest wurde wie immer durch den Festgottesdienst eröffnet, bei dem auch mehrere Pfadfinder anwesend waren. Diese hatten bei dem sich anschließenden "weltlichen" Teil des Festes auf dem unteren Kirchplatz eine Gemüsepfanne mit Reis vorbereitet, die großen Anklang und reißenden Absatz erfuhr. Die Jugendlichen hatten bei der Herstellung des Essens sichtlich Spaß.

Das Wetter war an diesem Tag einfach traumhaft, wir hatten einen strahlend blauen Himmel über uns. An allen Tischen gab es anregende und interessante Gespräche. Zum Frühschoppen und Mittagessen erfreuten uns die....  siehe mehr




 

Die Pietà

Die Pietà eine Holzskulptur der schmerzensreichen Gottesmutter, hatte im Inneren  der alten katholischen Kirche von Melsungen einen würdigen Platz. Als die Kirche Ende der 60er Jahre durch den Neubau ersetzt wurde, fristete sie 11 Jahre lang ein recht unbeachtetes Dasein im Vorraum zwischen Sakristei und Kirche, bis der damalige Pfarrer Eugen Böhm die Idee hatte, sie im Freien auf dem Kirchplatz neben der kleinen Treppe zur Straße aufzustellen. Die Statue ist so präpariert, dass das Holz auch im Freien keinen Schaden  nehmen kann, so dachte man zumindest damals, doch hatte sich dies als großer Irrtum im Lauf der Jahrzehnte erwiesen. Regen und UV-Strahlung haben dem Kunstwerk fast 40 Jahre lang derart zugesetzt, dass in diesem Jahr die Notwendigkeit der Restaurierung klar erkannt wurde.
In den 50er Jahren war unsere Pietà von dem Künstler …..   siehe mehr! 



 

Donnerstag, 20.06.2019: Fronleichnam "Hochfest des Leibes und Blutes Christi"

Die Melsunger Katholiken feierten Fronleichnam mit einem öffentlichen Bekenntnis des Glaubens

 

Die Melsunger Katholiken   feierten das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi", das besser unter dem Namen Fronleichnam bekannt, ist mit einem Festgottesdienst und einer anschließenden  Prozession  durch die Franz-Gleim-Straße. Das war keine Demonstration, das war ein öffentliches Bekenntnis des Glaubens. Was manchem Arbeitnehmer ein langes Wochenende beschert,  ist für die gläubigen Katholiken der Tag,  an dem sie ihren Glauben nach außen sichtbar zeigen.   …..



 

Mittwoch, 22.05.2019; kfd-Dekanatsfahrt in das Kloster Herstelle

In diesem Jahr hatte Dekanatspräses Pfarrer i. R. Manfred Buse die Tagesfahrt der kfd-Frauen aus dem Dekanat Fritzlar nach Herstelle in das dortige Kloster ausgewählt. Aus unserer Pfarrei waren Teilnehmerinnen des Familienkreises dabei.

Im Kloster angekommen, hatten wir zunächst die Möglichkeit den Klosterladen zu besichtigen, wobei es nicht bei der Besichtigung blieb. Hier gibt es alles was man sich vorstellen kann an Devotionalien, Glückwunschkarten, Kerzen, Andenken, Kunst-   und Geschenkartikeln. ….




 

Gemeindefahrt am 14. Mai 2019 in das St. Bonifatiuskloster Hünfeld

Die diesjährige Gemeindefahrt begann gleich nach unserer Ankunft im Kloster Hünfeld mit dem Besuch des Klosterladens. Hier konnte man leckere Spezialitäten erwerben, z. B. den bekannten Klosterlikör, Honig, Marmelade, diverse Brot- und Backwaren, etc., sowie Devotionalien und fairetrade Handarbeiten.   ….. 




 

Sonntag, 28.04.2019; Erstkommunion

In einem feierlichen Festgottesdienst   empfingen am weißen Sonntag (dem Sonntag nach Ostern), den 28. April, sieben Mädchen und elf Jungen in der kath. Kirche Mariae Himmelfahrt in Melsungen die 1. Heilige Kommunion.

Unter dem Motto „Jesus segnet uns“ wurden die Kinder seit September 2018 von drei tatkräftigen und   kreativen Katechetinnen gemeinsam mit Pfarrer Joseph   auf diesen Tag vorbereitet. Ein herzliches Dankeschön geht an Eva Valach-Fülster, Christa Roddewig und Karoline Weigel.

 

Pfarrer Joseph Nzati Mabiala






 

Auferstehungsmesse bei Sonnenaufgang

Christen auf allen Kontinenten dieser Erde feierten in der Osternacht den Sieg Jesu Christi, seine Auferstehung von den Toten und damit ihre eigene Erlösung. Auch in Melsungen zelebrierte Pfarrer Joseph Nzati Mabiala von der Pfarrei Mariäe-Himmelfahrt noch vor Sonnenaufgang das wichtigstes Fest und ihre aufwendigste Liturgie.

Siehe mehr


 

Ab dem 1. August wird Frau Kerstin Erler im Pastoralverbund als Gemeindereferentin tätig sein.

Liebe Gemeindemitglieder,
sicher hat es sich bereits herumgesprochen, dass es bald Verstärkung im Team der Hauptamtlichen gibt. Ab dem 1. August werde ich hier im Pastoralverbund als Gemeindereferentin tätig sein.
Einige von Ihnen werden mich aus meiner Zeit, in der ich ehrenamtlich in Guxhagen aktiv war, kennen. Anderen werde ich fremd sein. So möchte ich die Gelegenheit im Osterpfarrbrief nutzen, um mich Ihnen vorzustellen.  Siehe mehr



 

Pilgerreise der Katholischen Kirchengemeinde Mariae Himmelfahrt im Oktober 2018 in die Toskana/Italien; Bericht.

Endlich war es wieder soweit – das Warten hatte ein Ende! Am Mittwoch, den 03.10.2018 starteten insgesamt 47 Personen unserer Kirchengemeinde zu einer weiteren Pilgerreise.
Diesmal ging die Fahrt in eine der wunderschönsten Regionen Italiens, die Toskana.
In der Termal- und Kurstadt „Montecatini Terme“ waren wir im Hotel „Montebello“ untergebracht....


 

Spendentransport zur Kath. Kirchengemeinde von Pfarrer Lajos Máthé in Dumbravita / Timisorara wurde durchgeführt

Im Frühjahr 2018 startete in unserer Gemeinde, zum drittel mal (nach 2015 und 2016), eine Spendenaktion, für die Gemeinde von Herrn Pfarrer Lajos Máthé (mehrjährige Urlaubsvertretung im Sommer in unserer Gemeinde) in Dumbravita. Diesist ein großes Dorf bei Timisoara/Rumänien.
Über einen längeren Zeitraum wurden Bekleidung …..


Pfarrbüro

Pfarrgemeinderat

Verwaltungsrat

 




 

Gottesdienste im TV und Livestream

Angebot zum HausgottesdienstHIER

Gottesdienste  Livestream Bistum Fulda HIER 



Katholische Kirchengemeinde 

Mariae-Himmelfahrt 


Franz-Gleim-Str. 20 

34212 Melsungen  

 




Tel. (05 66 1) - 26 59  

Fax: (05 66 1) - 9 290 290

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag bis Freitag
9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 


© Mariae Himmelfahrt, Melsungen

 

Katholische Kirchengemeinde 

Mariae-Himmelfahrt 


Franz-Gleim-Str. 20 

34212 Melsungen    



Tel. (05 66 1) - 26 59  

Fax: (05 66 1) - 9 290 290



© Mariae Himmelfahrt, Melsungen