Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Melsungen

Franz-Gleim-Straße 20
34212 Melsungen

Tel.: (0 56 61) - 2659
Fax.: (0 56 61) - 9 290 290


Pfarreientwicklung im Bistum Fulda 2030


Pastoralverbund "St. Brigida Schwalm-Eder-Fulda" 

hier geht zu den Informationen


 

Aktuelles / Berichte







Mein Jahr in Tansania: Brief Nr.3

Von Paulina Jäger.

Hier geht es zun dem Brief Nr. 3


Siehe auch hier weiter unten unter Berichte: Brief Nr. 1 und 2





                                          Bei der

Wahl des Verwaltungsrates

am 27./28. April 2024

wurden gewählt:

1.            Winfrid Mathes                  mit 77 Stimmen

2.            Romana Losleben             mit 70 Stimmen

3.            Walter Thein                      mit 66 Stimmen 

          

               Ersatzmitglieder sind

1.            Martin Plasczyk                 mit 39 Stimmen

2.            Hans-Gerd Schick             mit 24 Stimmen

Ein herzlicher Dank geht an alle, die sich an der Wahl beteiligt haben.



 



Berichte


 

72 Stunden auf der Wilden Wiese

Am 18.04.2024 trafen sich 29 Kinder, Jugendliche und Leiter an der Grünen Wiese des evangelischen Kindergartens Lutherhaus. Es war der Startschuss zur 72-Stunden Aktion des BDKJ. Alle fünf Jahre findet diese Sozialkation in ganz Deutschland statt und auch die DPSG Melsungen war dieses Mal wieder mit dabei ...




17.03.2024, Fasten-Suppenessen am Sonntag

Wie seit geraumer Zeit in unserer Gemeinde Brauch, fand im Pfarrsaal wieder unser FastenSuppenessen statt. Eifrige Hände hatten großartige Suppenspezialitäten gezaubert. Elf große Töpfe mit köstlichem Inhalt standen in Reih und Glied aufgestellt und warteten darauf, verspeist zu werden. Lecker war es! Man schämt sich ein wenig, dieses leckere Essen als „Fasten-Essen“ zu bezeichnen, denn so möchte man mit dem „Fasten“ gar nicht mehr aufhören! 

Und auch für die Kinder war gesorgt. Für sie gab es original italienische Nudeln mit feinster italienischer Tomatensoße. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht widerstehen konnte und eine den Kindern zugedachte Portion mir einverleibt habe. Andere taten das auch, und es war wunderbar! Gott sei Dank hatte unsere Köchin so viel gekocht, dass kein Kind (und auch kein Erwachsener) zu kurz kam. 

 Und am Ende war noch jede Menge übrig. 

 Während der Veranstaltung wurde um eine Spende gebeten, die mehreren Hilfsprojekten zugute kommen soll. Es wird sicher vermeldet werden, wie das Ergebnis war und wer was bekommen hat. Tausend Dank an die Köchinnen und die fleißigen Hände, die diese gelungene Veranstaltung wieder möglich gemacht haben. So geht Gemeinde, nur so! 

Karl-Josef Mathes



                                                         Sternsingeraktion 2024


Kirchweihfest 2023

hier geht es zum Bericht



Aktuelles zur Gemeindereform

Es ist als jetzt aktuellste Entwicklung zu vermelden, dass es durch großen Einsatz und beharrliches Arbeiten gelungen ist, die Selbstständigkeit dieser Gemeinde über die Pfarrreform hinaus zu sichern. Vorletzten Donnerstag (07.12.) hat Herr Domkapitular Renze uns hier in einem Gespräch versichert, dass wir, solange wir wollen und können, als eigene Gemeinde mit allen Rechten und Pflichten bestehen bleiben. Das ist eine gute Botschaft, aber auch eine hohe und wahrscheinlich arbeitsreiche Verpflichtung. Es ist den uns in den Ämtern folgenden vorbehalten und aufgetragen, aus dieser Situation Gutes werden zu lassen.


Karl-Josef Mathes


Unterstützung zum Zugang zu unserem Kirchengebäude:  hier bitte weiterlesen


Ergebnisse der PGR Wahl vom 25. u. 26.11.2023

Hier geht es zu den Wahlergebnissen der PGR-Wahl


 

11.11.2023, Feier der Firmung in unserer Gemeinde

Am 11.11.2023 empfingen 19 Jugendliche aus unseren Gemeinden Spangenberg, Guxhagen und Melsungen das Sakrament der Firmung
durch Regens Dr. Dirk Gärtner. Mit nachfolgenden Worten wurde die Festgemeinde auch durch die Firmbewerber begrüßt. So bekamen alle Gäste einen Einblick in die Zeit der Vorbereitung:


 

Mein Jahr in Tansania Paulina Jäger

Am 16. Juli 2023 haben wir unsere langjährige und treue Ministrantin Paulina Jäger aus den Reihen der Ministranten verabschiedet. Mit dem bestandenen Abitur, zu dem wir ihr ganz herzlich gratulieren, zieht es Paulina in die Ferne. Sie verbringt ein Jahr in Tansania (über das christliche Forum Wiedenest). Da ihre Arbeit in diesem Jahr komplett über Spenden finanziert wird, bittet Paulina die Gemeinde um Unterstützung, aber nicht nur finanziell, sondern auch um Begleitung im Gebet. Auch weiterhin steht Paulina mit der Gemeinde durch Rundbriefe in Verbindung und teilt so mit uns ihre aufregende Zeit in Tansania. 



Liebe Paulina, wir wünschen dir von Herzen eine wundervolle Zeit mit unvergesslichen Erinnerungen . Mögest du in dieser Zeit begleitet sein von Gottes reichem Segen! Deine Gemeinde Mariae Himmelfahrt Melsungen.



 

DPSG Diözesanlager 2023

Vom 21.08.2023 bis 27.08.2023 fand bei Großzerlang, in Mecklenburg-Vorpommern, das DSPG Diözesanlager statt. Fast 500 Pfadfinder, davon etwa 70 in einem Zelt-Dorf der Stämme Melsungen, Witzenhausen und Johannesberg, trafen sich in der Nähe einer Seenlandschaft, um dort eine Woche lang Abenteuer zu erleben ...


 

1. Juli 2023

Pfarrfest – mal anders 

Am Samstag den 01.07.2023 fand rund um die katholische Kirche in Melsungen das Pfarrfest statt. Es war das erste nach der Pandemie. Endlich, nachdem vor kurzem auch die CoronaEinschränkungen im Gottesdienst aufgehoben wurden, konnten sich die Melsunger Katholiken wieder zu geselligem Beisammensein auf ihrem Kirchplatz treffen. Endlich war es wieder möglich, beieinander zu sitzen und sich entspannt auszutauschen. Den Beginn machte eine Andacht, die die Gemeinde nutzte , um Gott dafür zu danken, dass sie doch recht gut durch diese schwere Zeit gekommen ist. Natürlich hat Corona ihre Spuren hinterlassen, und natürlich ist die Gemeinde noch lange nicht wieder da, wo sie vor Corona stand. Aber der Silberstreifen am Horizont wird heller und gerade solche Feiern wie ein Pfarrfest machen schon gewaltig Mut


 

Hochfest Fronleichnam und Ende der Kommunionvorbereitung 2023

Am Donnerstag, den 08.06.2023 haben wir in einem festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein das Hochfest Fronleichnam gefeiert. Fronleichnam, Fest des Leibes und Blutes Christi, ist eines der Hochfeste unseres christlichen Glaubens, in dem wir Gottes Gegenwart in dieser Welt feiern. Dieser Gottesdienst wurde mitgestaltet von den diesjährigen Kommunionkindern


 

20.05.2023 Erstkommunion in unserer Gemeinde

Am Samstag, den 20. Mai 2023 werden in unserer Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt zu Melsungen 20 Kinderzum ersten Mal die Hl. Kommunion empfangen. 

Seit September haben sie sich gemeinsam mit ihren Eltern auf diesen großen Tag vorbereitet. 

Gemeinsame Stunden im Kloster Hardehausen waren ein Highlight dieser gemeinsamen Zeit, in der gemeinsam gelacht, gebetet und gefeiert wurde. Schön war´s!


 

Italienischer Abend am 10. März 2023 – anlässlich unserer Fahrt an den Gardasee 2022

Am Freitag, den 10. März 2023 war es endlich soweit: Ab 19:00 Uhr fand in unserem Pfarrsaal unser traditioneller „Italienischer Abend“ statt.

Der Anlass diesmal: Unsere Fahrt an den Gardasee in der Zeit von Sonntag, den 02. Oktober bis Montag, 10. Oktober 2022,  nach Italien, Limone sul Garda, in das Hotel ILMA.

Eigentlich war die Rückreise erst für Mittwoch, den 12. Oktober 2022 geplant.




 

23.03.2023; Einweihung der neu gestalteten Spielplätze unserer Kindertagesstätte

Mit einer großen Einweihungsfeier wurden die beiden neugestalteten Spielplätze offiziell den Kindergartenkindern übergeben.  

Siehe hierzu den HNA Bericht


 

Chorleiter und Organist Alwin Langstein "geht in den Ruhestand"

Alwin Langstein spielte am Sonntag, den 22.01.2023 zum letzten mal in unserer Kirche offiziell die Orgel. Gleichzeitig sang auch der Kirchenchor, unter seiner Leitung, das letze mal zum Gottesdienst. Eine Ära geht zu ende.

Am 1.1.1996 hat Herr Langstein die Leitung des kath. Kirchenchores unserer Gemeinde von Deinem Onkel, dem unvergesslichen Konrad Langstein, übernommen. Er hat sich von Anfang an das Ziel gesetzt, dass der Chor über ein großes Repertoire an Liedern verfügt und vor allem auch, dass diese Lieder nicht nur in unserer Kirche zu singen, sondern dass der Name unserer Gemeinde auch bei großen öffentlichen Veranstaltungen wie z. B den Heimat- und Schützenfesten unserer Stadt Melsungen, dem Singen in der Körler Berglandhalle oder in der Vierbuchenhalle in Röhrenfurth genannt wird.

Alwin Langstein spielte, mit einigen Außnahmen, jeden Sonntag zuerst in Guxhagen und danach in Melsungen in der Kirche Orgel zu den Hl. Messen..

.......Weiter lesen.......


 

Sonntag 16.10.2022; Erntedank in unseren Kirchen und Vorstellung der Erstkommunionkinder

Mit einem festlichen Gottesdienst, der auch in besonderer Weise  auf die Kinder unserer Gemeinde zugeschnitten war, feierten wir in großer Runde das Erntedankfest. Allen, die sich an der Spendenaktion für die Melsunger Tafel beteiligt haben, sagt das Team der Melsunger Tafel von Herzen DANKE. 

In diesem Gottesdienst wurden auch unsere diesjährigen Kommunionkinder der Gemeinde vorgestellt. Mit selbstgestalteten Kerzen baten sie, ihren Weg bis zur Erstkommunion im Gebet zu begleiten.


Gemeindereferentin Kerstin Erler



 

Sieben neue Minis in Mariae Himmelfahrt

Am vergangenen Sonntag, den 25.09.2022, durfte Pfarrer Joseph sieben neue Messdiener

aufnehmen. Für ihn war es ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk ...


 

Pfarrer Lajos Máthé aus Drumbavita in der Nähe von Timisoara in Rumänien zu Besuch in der katholischen Kirche Mariae Himmelfahrt in Melsungen


Schon seit sehr vielen Jahren kommt Pfarrer Lajos Máthé aus seiner rumänischen Gemeinde alljährlich im Sommer nach Melsungen, um den Pfarrer Joseph Nzati Mabiala in seiner vierwöchigen Urlaubszeit zu vertreten und die Melsunger Gemeinde zu betreuen. Kontakte mit seiner etwa 1400 Kilometer entfernten Gemeinde gibt es ebenfalls seit sehr vielen Jahren, Melsungen hat bereits mehrere Transporte mit allerlei Hilfsgütern nach Rumänien organisiert. Máthé hat zwar eigentlich jedes Mal in Melsungen Urlaub, aber er arbeitet sehr gerne für die Kirchengemeinde, in der er sich sehr wohl fühlt und in der er während seines Aufenthaltes seinen Geburtstag am 12. August begehen durfte. Die Gemeinde ist ihm für seinen alljährlichen Einsatz äußerst dankbar und schätzt es bereits heute zu wissen, dass er auch im nächsten Jahr wieder in Melsungen sein wird. 

Am Sonntag, den 28.08.2022 fuhr Pfarrer Lajos Máthé nach dem Gottesdienst zurück, er kam spät in der Nacht gut zu Hause an.




Introibo ad altare dei,...

Vor einigen Wochen schon, seit dem kein Ministrant mehr am Altar war, haben mein alter Freund und Mitpfadfinder Walter Thein und ich uns immer mal erzählt „Eigentlich könnten wir ja das mal machen!“ Und dann, am So den 21.08. vor der Messe, sagte .....


hier bitte weiterlesen


Corona und Sonntagsgottesdienste; Aktuelle Empfehlungen Stand: 04.08.2022


Wir empfehlen, auf Grund der steigenden Inzidenzen und zum Schutz aller Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesucher, den Gemeindemitgliedern dringend ans Herz zu legen, die Maske während des gesamten Gottesdienstes zu tragen.

Dies schließt insbesondere das Singen ein, da gerade beim Singen das Tragen einer Maske sinnvoll ist.


Die Abstandsregelung soll auf freiwilliger Basis weiterhin beachtet werden. Wir appellieren an jeden Einzelnen, den eventuellen Wunsch des anderen nach mehr Abstand zu berücksichtigen und ermutigen ausdrücklich, diesen Wunsch auch zu äußern – durch Gesten oder auch durch Worte.


Bei der Austeilung der hl. Kommunion bleibt es bei der bisherigen Praxis, dass die Sitzblöcke der Reihe nach und bankweise von vorn nach hinten zum Altar treten. Von der Mundkommunion bitten wir weiterhin Abstand zu nehmen.


Wir rufen zur gegenseitigen Rücksichtnahme auf! Bitte achten Sie in jedem Fall den Wunsch des anderen, sich schützen zu können – auch indem Sie Abstand halten.

Sollte sich die Situation der Pandemie wieder verschlechtern, werden wir nicht zögern, die alten Regelungen wieder in Kraft zu setzen. 


Immer noch hat für uns der Schutz der Gottesdienstbesucher höchste Priorität. 


Der Verwaltungsrat


KATHOLISCHER KIRCHENCHOR MELSUNGEN


"Frühstücksparty" im "Bistro Flair" im Melsunger Waldschwimmbad im Juli 2022


Hier geht es zu dem Bericht



 

10. September 2022; größte katholische Jugendfestival des Bistums Fulda


Das größte katholische Jugendfestival des Bistums Fulda kann nach zweijährigen Pandemieeinschränkungen endlich wieder im vollen Umfang gefeiert werden.

Darauf freuen wir uns schon sehr.


 

10.September 2022; Einladung zum Frauen- und Männerpilgertag Miteinander unterwegs auf den Spuren der vier Elemente

Auf Grund mangelnder Beteiligung fällt diese Veranstaltung leider aus





 

Fronleichnam 2022

Am Donnerstag, den 16. Juni feierten wir in unserer Gemeinde das Hochfest des „Leibes und des Blutes Jesus Christi“ – Fronleichnam. Bei schönstem Wetter wurde die Heilige Messe auf dem unteren Kirchplatz gefeiert. Anschließend führte dann eine kleine Prozession die Gottesdienstbesucher an festlich geschmückte Altäre auf dem Kirchengelände. Musikalisch umrahmt wurde die Festmesse von unserem Kirchenchor und den Bläsern.




 
 

 

Grußwort zu Ostern 2022 von Pfarrer Joseph Nzati Mabiala

Liebe Pfarrgemeinde,
Krieg in Europa, der Klimawandel, die Pandemie, … unsere Welt ist in Aufruhr und im Wandel. Wir blicken mit großer Sorge, ja mit Ohnmacht angesichts der vielen übermächtigen existenziellen Probleme, die uns „den Boden unter den Füßen wegzuziehen“ scheinen, in die Zukunft. Inmitten dieser chaotischen Zeit feiern wir das größte Fest der Christenheit, das Fest der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus – Ostern. 


 

SOLIDARITÄT, FRIEDEN UND VERSÖHNUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Unterstützung der bereits vielfältig im Bistum stattfindenden Aktionen und Gebete rund um das Thema Frieden in Europa hat der Fachbereich Pastoral – Bildung – Kultur hat eine Broschüre zum Thema „Solidarität, Frieden und Versöhnung“ erarbeitet. Im Heft sind neben Bibel- und Impulstexten, Aktionsformen für den Frieden sowie ein Friedensgebet in der Familie enthalten. Darüber hinaus gibt es Hinweise, wie Eltern mit Kindern über Krieg sprechen können. Das Vorwort hat Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez verfasst.


 

Ukraine: Bistum Fulda hilft; Caritas, Malteser, Kolping und Bistum koordinieren Maßnahmen

Sehr geehrte Damen und Herren in den Pfarrgemeinden und kirchlichen Einrichtungen,

hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass das Bistum Fulda gemeinsam mit dem Caritasverband der Diözese, dem Kolpingwerk und dem Malteser Hilfsdienst einen gemeinsamen Krisen- und Koordinationsstab eingerichtet hat. Hier wird ab sofort die jeweils aktuelle Lage in den Blick genommen und Hilfsmaßnahmen des Bistums für die Menschen in der Ukraine koordiniert. Darüber hinaus wird über Unterstützungsmaßnahmen zur Begleitung, Unterbringung und Seelsorge von Flüchtlingen in unseren Einrichtungen nachgedacht und gemeinsam nach Möglichkeiten zur Umsetzung gesucht. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Landkreisen und mit anderen Diözesen.

Hilfsmaßnahmen von Kirchengemeinden o.ä. sollen vor Ort mit den regionalen Caritasverbänden abgestimmt werden.

Weitere Fragen und Anliegen zum Thema Ukraine-Hilfe können direkt über eine neu eingerichtete Dialog-Mailadresse gesendet werden: ukraine-hilfe@bistum-fulda.de


Spendenaufruf Caritas, Malteser Hilfsdienst, Kolpingwerk und Bistum Fulda rufen jetzt zur gemeinsamen Spendenaktion auf:

Für die Menschen im Kriegsgebiet und für die, die vor der Gewalt fluchten müssen. 

Dafür steht folgendes Spendenkonto bereit: Spendenkonto des Caritasverbandes für die Diözese Fulda 

Sparkasse Fulda 

IBAN DE64 5305 0180 0000 0002 20 

Stichwort „Ukraine-Krieg Nothilfe" 

Auch Online-Spenden sind möglich: Auf www.caritas-fulda.de besteht dazu ein Direktlink zum Spendenmodul


Für die schnelle Hilfe vor Ort können auch Bargeld-Spenden im Pfarrbüro abgegeben werden. 

Wir wissen um Familien unserer Gemeinde, die ukrainische Flüchtlinge aufgenommen haben. Dort wird mit dieser Spende konkret geholfen.


GEBET FÜR DEN FRIEDEN



„Liebender Gott, fassungslos stehen wir vor der Gewalt auf der Welt, 

besonders in diesen Tagen angesichts des Kriegsgeschehens in der Ukraine. 

Gib uns die Kraft, denen in Solidarität beizustehen, 

die leiden und die heute in Angst leben. 

Gib Hoffnung all denen, die in diesem Teil der Welt, 

der uns so sehr am Herzen liegt, 

nach Gerechtigkeit und Frieden suchen. 

Sende den Heiligen Geist, den Geist des Friedens, 

damit er die Verantwortlichen der Völker und alle Menschen leite.“



Fr. Alois, der Prior der Brüder von Taizé.




 

Aktion in der Fastenzeit:


In unserer Kirche wird während der gesamten Fastenzeit die Pietá besonders gestaltet. 

Täglich ab Aschermittwoch laden neue Impulse von Clemens Bittlinger und Anselm Grün zum Nachdenken und Verweilen ein.

An einer gestalteten Klagemauer können Sie Ihren Gedanken, Sorgen und Nöten Ausdruck verleihen. 

Darüber hinaus werden unter den Kreuzweg-Bildern wieder Texte zu finden sein, die die Möglichkeit bieten, sich dem Leiden Jesus Christus zu nähern und Stärkung für den eigenen Lebensweg zu erfahren.


Gemeindereferentin Kerstin Erler


 

02.02.2022; Darstellung des Herrn, Mariae Lichtmess



Am 2. Februar wird das Fest der Darstellung des Herrn, im Volksmund auch als „Mariae Lichtmess“ bekannt, gefeiert. 40 Tage nach der Geburt bringen Maria und Josef ihren Sohn Jesus in den Tempel. Jesus wird Gott geweiht. 

In dieser Zeit sind auch Hannah und Simeon, zwei alte, fromme Menschen im Tempel. 

In Jesus sehen die beiden ein Licht aufstrahlen und so geht der Lebenstraum des alten Simeons doch noch in Erfüllung, das Heil der Welt zu schauen – Jesus, das Licht für alle Völker.

An diesem Tag können die Gläubigen traditionell eigene Kerzen zum Gottesdienst mitbringen und segnen lassen.

Die brennenden Kerzen symbolisieren für Christen, dass Jesus Christus neues Licht in die Welt gebracht hat.


Gemeindereferentin

Kerstin Erler


Sonntag 12.12.2021; Aufnahme der neuen „Minis“ in die Reihe der Messdienerinnen und Messdiener


Hier geht es zu dem Bericht



Weihnachtspfarrbrief 2021

Der Weihnachtspfarrbrief 2021 ist erstellt und liegt in der Kirche Melsungen zum Verteilen, auf den hinteren Tischen, bereit . Die Briefe sind nach Straßen sortiert. Wer bereit ist, beim Verteilen mitzuhelfen, ist eine große Hilfe beim Einsparen zusätzlicher Kosten. Schauen Sie, ob es Ihnen möglich ist, die eine oder andere Straße zum Verteilen mitzunehmen:

Allen, die dabei mitmachen, ein herzliches

„Vergelt´s Gott!“


 



 

7.11.2021; Firmung in unserer Kirche

Seit dem 7. September bereiteten sich Jugendliche unserer Gemeinde wöchentlich auf das Sakrament der Firmung vor. In den Treffen standen Themen wie „Gemeinschaft“, „Ich“, „Gott – Gottesbeziehung“, „Jesus-wie ich ihn sehe“, „Firmung – Hl. Geist“ „Sünde und Vergebung“ im Mittelpunkt. Am 7. November war es dann so weit und 18 Firmbewerber empfingen durch Prälat Prof. Dr. Werner Kathrein die Firmung.



Ernte Dank 2021 in unserer Gemeinde

hier geht es zum Bericht -->


Heizen von Kirchenräumen während der Corona-Pandemie

Für die Kirchenräume der Kath. Kirchen Mariä Himmelfahrt Melsungen, St. Elisabeth Spangenberg und St. Michael Guxhagen werden zum Heizen der Räume folgende Maßnahmen realisiert:


* Die Grundtemperatur der Kirchenräume wird auf 12 °C eingestellt.

* 2,5 Stunden vor Gottesdienstbeginn wird der Kirchenraum auf 16-17 °C aufgeheizt.

* Heizungen, die die Wärme an einzelnen Stellen in den Raum einbringen,

  werden bereits ca. 20 Minuten vor dem Gottesdienst ausgeschaltet.

* Die Fenster und Türen bleiben während des Gottesdienstes verschlossen. 

  Jede punktuelle Wärmeeinbringung führt zu Luftbewegungen, die vermieden werden sollten.

 

* Die Kirchen werden nach dem Gottesdienst kurz aber gründlich gelüftet.  Das

  Lüften sollte nur kurz erfolgen, damit die relative Raumluftfeuchte nicht unter 50 %

  absinkt, um das Inventar nicht zu schädigen.

  Dies kann beispielsweise durch eine Querlüftung oder weit geöffnete Türen erfolgen.

* Während des Gottesdienstes wird nicht gelüftet und nicht geheizt, da dies zu starken Luftbewegungen führt.

 


Weihwasserspender

Die hygienischen Auflagen seit Ausbruch der Corona-Pandemie ließen es nicht mehr zu, dass Weihwasser in den Becken am Eingang der Kirchen zur Verfügung steht. Daher hat der Verwaltungsrat beschlossen, hygienisch einwandfreie Weihwasserspender zu erwerben und den Gläubigen zur Verfügung zu stellen, nachdem ja mehrere Anfragen von Mitgliedern unserer drei Kirchen an uns herangetragen worden waren, die das Weihwasser sehr vermissten, weil es, völlig zu Recht, ihrer Meinung nach untrennbar mit dem Besuch der Kirche verbunden sei.

Am letzten Sonntag, dem 26. Juli, konnten die Besucherinnen und Besucher in unseren Kirchen zum ersten Mal die Weihwasserspender "testen". Die uns gegenüber geäußerten Meinungen waren durchgehend positiv.

Die Bedienung des Weihwasserspenders ist ganz einfach:

- Hand unter den Auslaufhahn halten

- Fußpedal ein Mal betätigen

- sich mit dem aufgefangenen Wasser bekreuzigen.


Dr.Jochen Sturm


Seelsorgeteam

Pfarrbüro

Pfarrgemeinderat

Verwaltungsrat

 




 

Kindertagesstätte

 Integrative Kindertagesstätte

Franz-Gleim-Straße 20
34212 Melsungen

Tel.: (0 56 61) - 48 48

Fax.: (0 56 61) - 92 90 29 6



 





  Bibliolog

Eine „Reise“ zu biblischen Texten

an jedem ersten Montag im Monat

(außer in den Ferien und an Feiertagen)

Beginn: 19.30 Uhr


hier geht es zu den weiteren Informationen



Die DPSG Melsungen


 
 

AUF DEN SPUREN VON BRUDER KLAUS IN DER SCHWEIZ



Katholische Kirchengemeinde 

Mariae-Himmelfahrt 


Franz-Gleim-Str. 20 

34212 Melsungen  

 




Tel. (05 66 1) - 26 59  

Fax: (05 66 1) - 9 290 290

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Montag bis Freitag
9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 


© Mariae Himmelfahrt, Melsungen

 

Katholische Kirchengemeinde 

Mariae-Himmelfahrt 


Franz-Gleim-Str. 20 

34212 Melsungen    



Tel. (05 66 1) - 26 59  

Fax: (05 66 1) - 9 290 290



© Mariae Himmelfahrt, Melsungen